Skip to main content

Veranstaltungsformate im Wissens- und Technologietransfer

Datum: 10.04.2019
Organisator: Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V. / TechnologieAllianz e.V. / HZDR Innovation GmbH
Ort: Dresden (Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben)

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe

Zielgruppe

Dieses Kompaktseminar richtet sich an Mitarbeiter in Hochschulen und Forschungseinrichtungen, insbesondere an Wissens- und Technologietransfermanager sowie Start-up-Manager, die neue Möglichkeiten für Veranstaltungs- und Vernetzungsformate suchen.

Inhalt der Veranstaltung

Die moderne Wissensgesellschaft agiert bei vielen tradierten Veranstaltungsformen wie Seminaren, Kongressen, Tagungen, weiterbildenden Incentives oder auch Ausstellungsprojekten noch immer nach überkommenen Mustern, die die Möglichkeiten einer gewinnbringenden Partizipation von Teilnehmenden negieren.
Viel zu oft bleiben Teilnehmende dabei auf die passive Rolle als Zuhörer*in beschränkt. Wie schon zu unseren Schulzeiten findet die wirkliche Interaktion mit anderen nur während der Pausenzeiten statt und somit im Rahmen von Veranstaltungen im drei bis vier Stundentakt auf 30 min bei Mittagessen oder Kaffee und Keksen. Der Bedeutung des persönlichen Austausches auf inhaltlicher Ebene werden die Formate oft nicht gerecht. Von Relevanz scheinen den Veranstaltern häufig nur sich abwechselnde Vorträge und Referate und aufeinander folgende Sessions, die die Teilnehmenden zum Zuhören verpflichten, ohne aktives Handeln zu ermöglichen.

Inhalte sind:
» neue Formate und kreative Handlungsweisen
» welches Format zu welcher Veranstaltung?
» mehrgleisig fahren bei Methodenauswahl und Kommunikation
» Digitalisierung im Veranstaltungswesen
» Konzepte für die Nutzung eines partizipativen Formats für eigene Einrichtung Entwickeln

 

Lernziele

Nach dem Workshop
» sind Sie über neue und partizipative Veranstaltungsformate informiert und
» können Ihr im Seminar erarbeitetes Konzept praktisch umsetzen.

Referent: Dr. Thorsten Knoll

Dr. Thorsten Knoll ist Prokurist und Projektleiter der TU Berlin ScienceMarketing GmbH (TUBS) und dort im Kongress- und Messewesen aktiv. Zudem ist er Dozent für Veranstaltungsmanagement an der TU Berlin und Vorstandsmitglied im Messearbeitskreis Wissenschaft (MAK).

Anmeldung und Teilnehmergebühren

Die Teilnehmergebühr beträgt 370 € zzgl. gesetzl. MwSt. pro Teilnehmer. 
Für Teilnehmer aus Einrichtungen, die Mitglied der TechnologieAllianz sind, gilt der ermäßigte Preis von 290 € zzgl. gesetzl. MwSt € pro Teilnehmer. 
Wir bitten, die TA-Mitgliedschaft bei der Anmeldung zu vermerken.

Der Teilnehmerbeitrag wird den Teilnehmern nach Veranstaltungsende in Rechnung gestellt. Stornierungen der Teilnahme sind bis 29.03.2019 kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnehmerbeitrages berechnet. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 beschränkt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Teilnehmern. Eine Vergabe von Plätzen erfolgt nach dem Datum der Anmeldungen. Um eine schnellstmögliche Anmeldung wird daher gebeten.

Anmeldung per formlose Anmeldemail-E-Mail an Caroline Obermeyer (c.obermeyer@hzdr.de ), Tel.: +49 351 260-2062).

Anmeldeschluss ist der 29.03.2019.  


Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr