Skip to main content

Marktforschung – im Kontext der Forschungsplanung und des Wissens- und Technologietransfers an Wissenschaftseinrichtungen

Datum: 28.03.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Organisator: Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V. / TechnologieAllianz e.V. / HZDR Innovation GmbH
Ort: Dresden International University (DIU), Freiberger Str. 37, 01067 Dresden, Raum 138

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe

Zielgruppe: 

Transfermanager sowie Start-up-Manager an Wissenschaftseinrichtungen, jeweils mit geringen bis mittleren Erfahrungen im Bereich Marktforschung sowie interessierte Juristen, IP-Manager, Marketing-Personal aus dem Arbeitsbereich Wissens- und Technologietransfer mit Interesse an Einblicken in angrenzende Arbeitsgebiete 

Inhalt und Ablauf der Veranstaltung

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweise von Marktforschung in der praktischen Arbeit von Referenten für Forschungsplanung sowie Wissens- und Technologie-Transferbeauftragen an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Es wird vermittelt, wie beispielsweise ein Marktmodell oder die Herangehensweise eines Startups in Bezug auf Marktanalyse auf Qualität und Vollständigkeit hin zu beurteilen ist. Beleuchtet wird ebenfalls, welche Möglichkeiten und Knackpunkte sich für eine Hochschule bzw. Forschungseinrichtung ergeben und wie die vorgestellte Methodologie für die frühzeitige Beurteilung von Transferfällen eingesetzt werden kann.

Lernziele: Rundum Einblick in das Thema Markt und Marktforschung, Befähigung zur Einschätzung der Qualität einer Marktforschung sowie Anleitung, Wissenschaftlern und/oder Gründungsinteressierten Vorschläge zur Durchführung einer qualitativ hochwertigen Marktstudie zu unterbreiten. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, ein Gründerteam bzw. ein Startup unabhängig vom Anwendungsfeld inhaltlich bei der Beurteilung eines Zielmarktes zu coachen sowie selbst Marktforschung durchzuführen bzw. Dienstleister kompetent mit Marktforschungsaufgaben zu beauftragen.

Den Teilnehmern werden sämtliche in der Veranstaltung verwendeten Präsentationsunterlagen zur Verfügung gestellt.

ACHTUNG: Für die erfolgreiche Durchführung der Übungen bitten wir die Teilnehmer darum, eigene Laptops mitzubringen!

Kurzinformation zum Referenten

Der Referent Dipl.-Ing. Nestor Rodriguez ist Vorstand der Atrineo AG Karlsruhe, die Mitglied der TechnologieAllianz ist. Er besitzt einen Studienabschluss (Dipl.-Ing.) in Technischer Kybernetik der Universität Stuttgart und verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Kommerzialisierung von Wissen und Technologien aus öffentlich sowie aus privat finanzierter Forschung. Herr Rodriguez verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Analyse von internationalen Märkten, insbesondere über auf den jeweiligen Einzelfall zugeschnittene Primärdatenerhebungen. Erfahrungen in den Bereichen Private Equity und Corporate Strategy verstärken seine Kernkompetenz der Entwicklung und Umsetzung tragfähiger Geschäftsmodelle für neue Technologien. Nestor Rodriguez hat bei der Strukturierung, Gründung und Finanzierung von über zwanzig Start-ups entscheidend mitgewirkt.

Die Atrineo AG mit Sitz in Karlsruhe ist ein unabhängiges, inhabergeführtes, deutschlandweit tätiges Unternehmen im Bereich der Verwertung bzw. Vermarktung von Wissen und Technologien. Das Leistungsangebot richtet sich sowohl an Wissenschaftseinrichtungen als auch an international tätige Unternehmen. Im Bereich der öffentlichen Forschung ist die Atrineo AG für Forschungseinrichtungen aller vier Forschungsorganisationen (Leibniz-Gemeinschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft, Fraunhofer-Gesellschaft) sowie für führende Hochschulen tätig. Kern der Tätigkeit für Einrichtungen der öffentlichen Forschung ist die Weiterentwicklung von Aktivitäten im Bereich des Wissens- und Technologietransfers (WTT), d.h. die Konzeption, Etablierung und Optimierung von Modellen, Strukturen, Systemen und Prozessen, aber auch die Unterstützung und beratende Begleitung von konkreten Transferfällen. Hierzu zählt auch die Durchführung von Marktforschung.

Anbieter:

Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V. in Kooperation mit dem TechnologieAllianz e.V. – dem Deutschen Verband für Wissens- und Technologietransfer

Zertifizierung:

Die Teilnehmer erhalten vom Veranstalter in Kooperation mit der TechnologieAllianz eine Teilnahmebescheinigung. Zudem wird eine ATTP-Zertifizierung (RTTP) für den Kurs beantragt, eine Bewilligung wird bis Februar noch nicht vorliegen, jedoch ist bei nachheriger Genehmigung auch eine nachfolgende Creditpoint-Vergabe möglich.

Anmeldeschluss: 14.03.2019

Es gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 10 und eine maximale Teilnehmerzahl von 25 Personen.

Teilnehmergebühren: 370 € zzgl. gesetzl. MwSt / 290 € zzgl. gesetzl. MwSt für TA-Mitglieder 

Anmeldung via E-Mail an: c.obermeyer@hzdr.de 


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr