Skip to main content

Einstieg ins Beteiligungsmanagement

Datum: 04.04.2019
Uhrzeit: 10:00-16:15
Organisator: Ascenion GmbH
Ort: Ascenion GmbH, Herzogstr. 64, 80803 München

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe

An Universitäten sind Beteiligungen an Spin-offs bis heute eher die Ausnahme als die Regel. Einige KTT-Büros pflegen aber seit Jahren oder sogar Jahrzehnten eine sehr aktive Ausgründungs- und Beteiligungspolitik. Warum beteiligen sich Einrichtungen mittelbar oder unmittelbar an Spin-offs, welche verschiedenen Modelle gibt es und wie sehen die verschiedenen Modelle in der Praxis aus? In diese grundlegenden Fragen gibt der Workshop Einsicht.
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick, wie Beteiligungsmanagement in der Praxis funktioniert, und ob und unter welchen Umständen sich die Einrichtung und Betreibung eines Beteiligungsmanagements lohnt. Beleuchtet wird ebenfalls, welche Risiken und Chancen mit Beteiligungen für eine Universität oder Forschungseinrichtung einhergehen.

Inhalte:

  • Allgemeine Einführung in das Thema
  • Das Für und Wider von Beteiligungen an Spin-off-Unternehmen
  • Beteiligung oder Lizenzierung, Vorzüge von Mischmodellen, Beteiligungsformen
  • Überblick über Investitionsmodelle, Venture Terms bei Eigenkapitalbeteiligungen
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Organisationsmodelle des Beteiligungsmanagements
  • Beteiligungsmanagement in der Praxis und offene Diskussion

Referenten:

Ulrich Mahr ist Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung von Max-Planck-Innovation. Er ist u. a. verantwortlich für Ausgründungen, Coaching von Start-ups aus der Max-Planck-Gesellschaft und Portfolio-Management. Er begleitete eine Vielzahl von Unternehmen während der Gründung und frühen Unternehmensphasen. Ferner ist er Beirats- bzw. Aufsichtsratsmitglied einiger Ausgründungen und eines Gründerzentrums.

Thieß Gert Matzke ist Senior Legal Counsel und Prokurist der Ascenion GmbH und hat über 15 Jahre Erfahrung in der juristischen Begleitung von TT-Projekten – von der Strukturierung und Verhandlung von Lizenzvereinbarungen über Forschungs- und Kooperationsverträge bis zu Ausgründungs- und Finanzierungsvereinbarungen.

Björn Wolf ist Leiter der Stabsabteilung Technologietransfer & Recht, Helmholtz- Zentrum Dresden-Rossendorf e.V. sowie Vorstandsmitglied der TechnologieAllianz, verantwortlich für den Bereich Weiterbildung und Qualifikation. Im Rahmen des Auf- und Ausbaus der Transferabteilung sowie der Ausgründungsunterstützung des HZDR hat er auch das Beteiligungsmanagement etabliert. Dieses ist am HZDR für einen Großteil der Ausgründungen in die externe Verwertungstochter HZDR Innovation GmbH, deren Geschäftsführer Björn Wolf ist, ausgegliedert.

Anja Zimmermann ist bei Ascenion verantwortlich für das Management des Beteiligungsportfolios von derzeit 21 Unternehmen und für die Bewertung von Projekten, was von einer allgemeinen Marktübersicht bis zu detaillierten Analysen, die unter anderem Net Present Value (NPV) Berechnungen beinhalten, reicht. Sie ist im Beirat einiger Ausgründungen.

Anmeldung und Teilnehmergebühren:

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wissens- und Technologietransfer (TechnologieAllianz e. V.) organisiert. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 beschränkt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Teilnehmern. Eine Vergabe von Plätzen erfolgt nach dem Datum der Anmeldungen (formlose Anmelde-E-Mail an Marina Huber (huber@ascenion.de, Tel. 089 31881417). Anmeldeschluss ist der 22.03.2019.

Die Teilnehmergebühr beträgt 390 € zzgl. gesetzl. MwSt. 
Teilnehmer aus Einrichtungen, die Mitglied der TechnologieAllianz sind, erhalten einen Nachlass von 110 €. Wir bitten, die TA-Mitgliedschaft bei der Anmeldung zu vermerken.

Der Teilnehmerbeitrag wird den Teilnehmern nach Anmeldung in Rechnung gestellt. Stornierungen der Teilnahme sind bis 04.03.2019 kostenfrei möglich, danach ist der volle Betrag zu entrichten.

Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat. Eine Anerkennung des Kurses zur Vergabe von CE-Punkten im Rahmen der Akkreditierung zum Registered Technology Transfer Professional ist beantragt.


Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr