Skip to main content

Verwertung von Software: Vertiefungsseminar

Datum: 26.06.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
Organisator: Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V. / TechnologieAllianz e.V. / HZDR Innovation GmbH
Ort: ansfer Dresden International University (DIU), World Trade Center Dresden, Freiberger Str. 37, 01067 Dresden, Raum 141

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe

Zielgruppe

Dieses Kompaktseminar richtet sich an Mitarbeiter in Hochschulen und Forschungseinrichtungen, insbesondere an Juristen, IP-Manager, Transfermanager sowie Start-up-Manager, jeweils mit Erfahrungen im Software- und sonstigen Urheberrecht bzw. im Datenbank- und Know-how-Schutz.
Der Kurs ist auch für Teilnehmer geeignet, die nicht den Einstiegskurs besucht haben.

Inhalt der Veranstaltung

Das Seminar baut auf dem Grundlagenseminar auf. Es setzt damit ausreichende urheberrechtliche Kenntnisse (insbes. betr. §§ 69a ff, 87a ff UrhG) voraus. Das Seminar vermittelt vertiefende Kenntnisse im Zusammenhang mit der Lizenzierung von Computerprogrammen und begleitendem Material einschließlich der Lizenzierung bzw. Einbindung von Open Source. Ferner werden Grundzüge der Vertragsgestaltung besprochen sowie die Grundlagen des Handels mit gebrauchter Software. Es werden zahlreiche Beispiele aus der Praxis erörtert. Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit, von ihnen etwa erwogene Lizenzmodelle zu diskutieren.

Referent: RA Prof. Klaus Gennen

RA Prof. Klaus Gennen ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und für Arbeitsrecht. Er ist Partner der Rechtsanwaltskanzlei LLR Legerlotz Laschet und Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB und in seiner Eigenschaft als externer Datenschutzbeauftragter Geschäftsführer der LLR Data Security and Consulting GmbH. Prof. Gennen lehrt als ordentlicher Professor (Teilzeit) an der TH Köln, Kölner Forschungsstelle für Medienrecht, in einem Masterstudiengang zu den Themenbereichen Softwareurheberrecht, Informationstechnologierecht und Internetrecht. Er berät seit fast 25 Jahren Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und die öffentliche Hand zum erfolgreichen Schutz sowie der Verwertung von geistigem Eigentum, insbesondere Software und technischen Erfindungen.

Anmeldung und Teilnehmergebühren:

Die Teilnehmergebühr beträgt 370 € zzgl. gesetzl. MwSt. pro Teilnehmer. Für Teilnehmer aus Einrichtungen, die Mitglied der TransferAllianz sind, gilt der ermäßigte Preis von 290 € zzgl. gesetzl. MwSt € pro Teilnehmer. Wir bitten, die TA-Mitgliedschaft bei der Anmeldung zu vermerken.
Der Teilnehmerbeitrag wird den Teilnehmern nach Veranstaltungsende in Rechnung gestellt. Stornierungen der Teilnahme sind bis 12.06.2019 kostenfrei möglich, danach wird die Hälfte des Teilnehmerbeitrages berechnet. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 beschränkt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Teilnehmern. Eine Vergabe von Plätzen erfolgt nach dem Datum der Anmeldungen. Um eine schnellstmögliche Anmeldung wird daher gebeten.
Anmeldung per formlose Anmeldemail-E-Mail an Caroline Obermeyer (c.obermeyer@hzdr.de), Tel.: +49 351 260-2062).

Anmeldeschluss ist der 12.06.2019.


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr