Skip to main content

Große Bandbreite fortschrittlicher Diagnostik und neuer Pharma-Erfindungen aus NRW

Patentvermarkter PROvendis reist mit über 40 Technologien zur europäischen Leitmesse BIO-Europe 2017

Ob Krebstherapie, Entzündungs- oder Stoffwechselerkrankungen, virale Infektionen oder reproduktive Medizin – PROvendis vermarktet im Auftrag der nordrhein-westfälischen Hochschulen und Universitätskliniken Technologien für ein breites Indikationsspektrum und zahlreiche medizinische Anwendungsgebiete. Auf der größten europäischen Partnering-Konferenz im Bereich der Life Sciences, der BIO-Europe, präsentiert PROvendis vom 6. bis zum 8. November 2017 in Berlin das Innovationspotenzial aus NRW der internationalen Biotech- und Pharmabranche. Ziel ist es, die Forschungsergebnisse über Kooperationen und Verträge mit interessierten Unternehmen in die klinische Anwendung zu bringen.

Präzise Diagnostik ist die Grundlage für erfolgreiche Therapie. Mit wissenschaftlicher Forschung wird diese immer weiter verbessert. PROvendis stellt neue Biomarker zur Förderung der personalisierten Medizin vor, wie z.B.:

Diagnose der Spermienqualität
Das Protein Vimentin 3 ist ein neuer Marker für die zuverlässige Diagnose der Spermienqualität – anwendbar im Humanbereich und in der Tierzucht. Das Nachweis-verfahren ist einfach in der Handhabung.

Aktivitätsbestimmung von braunem Fett
Die fehlregulierte Stoffwechselaktivität von braunem Fett gilt als eine mögliche Ursache für Fettleibigkeit und Magersucht. Ein neuer Marker zur Bestimmung der Aktivität des braunen Fetts eignet sich hervorragend für den Einsatz bei der Entwicklung von Medikamenten gegen diese Erkrankungen.
Darüber hinaus präsentiert PROvendis eine Auswahl neuer Pharma-Erfindungen aus den NRW-Hochschulen für sehr unterschiedliche Anwendungsgebiete, wie z.B.:

Enzym-abhängige Freigabe von CO gegen Entzündungsherde
Die enzym-abhängige Freigabe von CO aus aktivierbaren Molekülen in Gewebe kann einerseits die Blutgefäße weiten, dadurch den Blutfluss erhöhen und somit unerwünschten Blutgerinnungen vorbeugen, sowie andererseits Entzündungsherde reduzieren.

CPAP-Tubulin-Hemmer in der Krebstherapie: das Pseudoclustering von Centrosomen
Bei der Vermehrung von Krebszellen finden Prozesse statt, die bei der Teilung von gesunden Körperzellen nicht vorkommen. Durch die Blockierung dieser Prozesse mit neuen Medikamenten kann das Tumorwachstum gezielt gehemmt werden, ohne die gesunden Körperzellen zu beeinträchtigen.

CEACAM1 Antikörper gegen virale Infektionen 
Hierbei handelt es sich um einen neuen therapeutischen Ansatz gegen virale Infektionen: Die Antikörper-vermittelte Stimulation des Biomarkers CEACAM1 (carcinoembryonic antigen-related cell adhesion molecule 1) aktiviert B-Zellen und T-Zellen, die für eine virus-spezifische Abwehr wichtig sind. Dies wurde im Labor z.B. am Grippe-Virus untersucht.

Neue Therapieansätze zur Behandlung metachromatischer Leukodystrophie
Die metachromatische Leukodystrophie ist eine genetisch bedingte und bislang nur schwer behandelbare Erkrankung. In der meist schon im Kindesalter beginnenden Erkrankung führt die Anreicherung eines bestimmten Stoffwechselprodukts, dem Sulfatid, zum Absterben von Nervenzellen. Zwei neue, komplementäre Therapieansätze geben die Möglichkeit, der Schädigung des Nervensystems vorzubeugen.

Das Portfolio aller Technologien, die PROvendis im Rahmen des partneringONE® auf der BIO-Europe 2017 anbietet, finden Sie HIER. Für Einzelgespräche während der Messe treten Sie entweder direkt mit uns in Kontakt oder nutzen Sie das EBD-Partnering-Portal der BIO-Europe.

Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr