Skip to main content

Arbeitskreise

Für die inhaltliche Diskussion und den Erfahrungsaustausch der verschiedenen Fachthemen des WTT sowie die Organisation und Weiterentwicklung des Verbands wurden eigene Arbeitskreise gegründet. Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Strategie

Der AK Strategie unterstützt den Vorstand und die Mitgliederversammlung und bearbeitet Themen und Zielrichtungen, die für die TechnologieAllianz und den Wissens- und Technologietransfer wichtig sind. 

Kommunikation

Um den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft weiter zu forcieren ist eine Fokussierung und Kontinuität in der Kommunikationsarbeit erforderlich. Infolgedessen werden im Arbeitskreis Maßnahmen für eine zielgerichtete Kommunikation erarbeitet und mit Unterstützung der Mitglieder umgesetzt. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch sowie der Dialog mit externen Kommunikationsspezialisten ergänzen dabei die gemeinsamen Workshops.

Kooperationsentwicklung

Um patentierte Erfindungen optimal verwerten zu können ist ein guter Zugang zu den entsprechenden Ansprechpartnern in der Industrie oft unabdingbar. Um in der Zukunft Patentverwertungsaktivitäten noch leistungsfähiger zu gestalten könnte z.B. das Denken in Verwertungsnetzwerken eine zukünftige Ausbaustufe der Zusammenarbeit von Patentverwertungsstellen sein. Diesem und weiteren zukunftsorientierten Themen für die Patentverwertungsarbeit möchte dieser Arbeitskreis durch Diskussion und Entwicklung von Zusammenarbeitsszenarien Rechnung tragen.

Weiterbildung und Zertifizierung

Die Weiterbildung von Mitarbeitern der Transferbereiche in den Wissenschaftseinrichtungen sowie deren Zertifizierung ist ein wichtiger Bestandteil der fortlaufenden Professionalisierung des Wissens- und Technologietransfers in Deutschland. Der Arbeitskreis dient insbesondere dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder im Bereich der Weiterbildung sowie der Abstimmung und Planung der Inhalte und Organisation der TA-Weiterbildungsreihe.

Technik

Die Vermarktung der Technologien aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist ein zentraler Schwerpunkt des WTT. Der Arbeitskreises Technik dient dem Erfahrungsaustausch über verschiedene Verwertungs- und Patentierungsstrategien sowie der fachlichen Diskussion ausgewählter Technologieangebote in technischen Bereichen. Im Rahmen der regelmäßigen Treffen werden Vorträge zur Weiterbildung angeboten und gemeinsam Unternehmen besucht. Der AK Technik nutzt darüber hinaus Synergien durch eine gemeinsame Portfoliobildung. Der Arbeitskreis hat hierzu eine Vermarktungsmappe erarbeitet, die auch von den anderen Kollegen genutzt werden kann.

Life Science

Im Fokus des Arbeitskreises steht die Vermarktung von Erfindungen aus den Lebenswissenschaften. Das Themenspektrum ist breit und reicht von Verwertungsverträgen über die Preisfindung für Erfindungen und Förderprogramme für deren Weiterentwicklung bis hin zum Marketing. Darüber hinaus werden aktuelle Themen und Fragen rund um Patente und Arbeitnehmererfindergesetz behandelt. Der Arbeitskreis lebt von der aktiven Mitarbeit seiner Mitglieder: In die Themen wird entweder durch eigene Vorträge oder Kurzbeiträge eingeführt oder es werden externe Referenten eingeladen. Ziel ist es, dass basierend auf dem Erfahrungsaustausch die Teilnehmer Anregungen und Hilfe für ihre tägliche Arbeit im Technologietransfer bekommen.

Gründung und Beteiligung

Wissensbasierte Gründungen sind ein besonders werthaltiger Weg des WTT, da sie die Innovationsdynamik und Wettbewerbsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandorts über neue Produkte und Arbeitsplätze unmittelbar beeinflussen. Auch Beteiligungen gehören als Option in das Instrumentarium des modernen WTT. Der Arbeitskreis dient insbesondere dem Erfahrungsaustausch der Mitglieder und dem Engagement, die Rahmenbedingungen für Gründungen in Deutschland zu verbessern. Der Arbeitskreis hat dazu ein erstes Positionspapier erarbeitet (link).

Recht

Der Arbeitskreis dient der Diskussion aller rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Wissens- und Technologietransfer. Erfahrungen werden ausgetauscht und Problemlösungen, Musterformulierungen und Stellungnahmen gemeinsam oder in Gruppen erarbeitet. Der Arbeitskreis lebt von der (juristischen) Erfahrung seiner Mitglieder und von der Bereitschaft jedes Einzelnen Themen vorzuschlagen, Problemstellungen vorzustellen oder Lösungen vorzubereiten.

Patentwesen

Die schutzrechtliche Absicherung von Erfindungen ist typischerweise der erste Schritt eines erfolgreichen Technologietransfer Projektes. Der AK Patentwesen möchte den Mitgliedern der TA eine Plattform bieten, sich über Aspekte des materiellen und formellen Patentrechts und internationaler Unterschiede im Patentrecht auszutauschen und fortzubilden. Weitere Aspekte des Themenspektrums betreffen Anmeldestrategien, IP-Kosten (Prozesse, Insourcing/ Outsourcing, Forecast-Tools etc.), Datenbanken/IP-Management Software, Aus- und Weiterbildung (EQE, Patentingenieur etc.).

Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Laure Wolkers
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr